Termine Archiv archiv

Caroline Melzer - Sopran
Georges Bizet, Carmen
Samstag, 17. Januar 2009
Wolfgang Amadeus Mozart, Così fan tutte

Inszenierung: Peter Konwitschny

Dirigent: Marcus R. Bosch

Arthur Honegger, Le Roi David

Uwe Ochsenknecht, Sprecher
Caroline Melzer, Sopran
Ann-Katrin Naidu, Alt
Thomas Allen, Tenor
Peter Kofler, Orgel
Münchener Bach-Chor
Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz

Sonntag, 25. Januar 2009
Wolfgang Amadeus Mozart, Così fan tutte

Inszenierung: Bernhard Stengele

Dirigent: Viktor Aslund

Donnerstag, 29. Januar 2009
Wolfgang Amadeus Mozart, Così fan tutte

Inszenierung: Peter Konwitschny

Dirigent: Marcus R. Bosch

Sonntag, 1. Februar 2009
Wolfgang Amadeus Mozart, Così fan tutte

Inszenierung: Peter Konwitschny

Dirigent: Marcus R. Bosch

Samstag, 7. Februar 2009
Wolfgang Amadeus Mozart, Così fan tutte

Inszenierung: Peter Konwitschny

Dirigent: Marcus R. Bosch

Sonntag, 22. Februar 2009
Wolfgang Amadeus Mozart, Le Nozze di Figaro

Inszenierung: Barrie Kosky

Dirigent: Patrick Lange

Samstag, 7. März 2009
Wolfgang Amadeus Mozart, Le Nozze di Figaro

Inszenierung: Barrie Kosky

Dirigent: Patrick Lange

Freitag, 27. März 2009
Wolfgang Amadeus Mozart, Le Nozze di Figaro

Inszenierung: Barrie Kosky

Dirigent: Patrick Lange

Freitag, 10. April 2009
Willibald Gluck, Armida

Inszenierung: Calixto Bieito

Dirigent: Konrad Junghänel

Montag, 13. April 2009
Wolfgang Amadeus Mozart, Le Nozze di Figaro

Inszenierung: Barrie Kosky

Dirigent: Patrick Lange

Sonntag, 19. April 2009
Giacomo Puccini, La Bohème

Inszenierung: Harry Kupfer

Dirigent: Enrico Dovico

Donnerstag, 23. April 2009
Giacomo Puccini, La Bohème

Inszenierung: Harry Kupfer

Dirigent: Enrico Dovico

Sonntag, 26. April 2009
Christoph Willibald Gluck, Armida

R: Calixto Bieito

ML: Konrad Junghänel

Dienstag, 28. April 2009
Giacomo Puccini, La Bohème

Inszenierung: Harry Kupfer

Dirigent: Enrico Dovico

Montag, 4. Mai 2009
Giacomo Puccini, La Bohème

Inszenierung: Harry Kupfer

Musikalische Leitung: Enrico Dovico

Freitag, 15. Mai 2009
Felix Mendelssohn Bartholdy, Elias

Caroline Melzer, Sopran

Christa Mayer, Alt

Roman Sadnik, TenorK

Konrad Jarnot, Bass

Münchner Bachchor

Hansjörg Albrecht, Leitung

Sonntag, 31. Mai 2009
Franz Lehár, Das Land des Lächelns

Inszenierung: Peter Konwitschny

Leitung: Markus Poschner

Montag, 22. Juni 2009
Franz Lehár, Das Land des Lächelns

Inszenierung: Peter Konwitschny

Leitung: Markus Poschner

Dienstag, 30. Juni 2009
Jacques Offenbach, Hoffmanns Erzählungen

Inszenierung: Thilo Reinhardt

Leitung: Francois-Xavier Roth

Freitag, 3. Juli 2009
Franz Lehár, Das Land des Lächelns
Samstag, 4. Juli 2009
Christoph Willibald Gluck, Armida
Sonntag, 5. Juli 2009
Jacques Offenbach, Hoffmanns Erzählungen
Freitag, 10. Juli 2009
Jacques Offenbach, Hoffmanns Erzählungen
Samstag, 11. Juli 2009
Franz Lehár, Das Land des Lächelns
Samstag, 5. September 2009
Claude Vivier, Sing für mich, Tod
PREMIERE

Musikalische Leitung: Christoph Poppen
Text: Albert Ostermaier
Regie: David Hermann
Stefan Kurt
Sam Louwyck
Caroline Melzer
Maria Riccarda Wesseling
Kammerchor der Chorakademie Dortmund
Ensemble musikFabrik

Sonntag, 6. September 2009
Claude Vivier, Sing für mich, Tod

Musikalische Leitung: Christoph Poppen
Text: Albert Ostermaier
Regie: David Hermann
Stefan Kurt
Sam Louwyck
Caroline Melzer
Maria Riccarda Wesseling
Kammerchor der Chorakademie Dortmund
Ensemble musikFabrik

Dienstag, 8. September 2009
Claude Vivier, Sing für mich, Tod

Musikalische Leitung: Christoph Poppen
Text: Albert Ostermaier
Regie: David Hermann
Stefan Kurt
Sam Louwyck
Caroline Melzer
Maria Riccarda Wesseling
Kammerchor der Chorakademie Dortmund
Ensemble musikFabrik

Freitag, 11. September 2009
Claude Vivier, Sing für mich, Tod

Musikalische Leitung: Christoph Poppen
Text: Albert Ostermaier
Regie: David Hermann
Stefan Kurt
Sam Louwyck
Caroline Melzer
Maria Riccarda Wesseling
Kammerchor der Chorakademie Dortmund
Ensemble musikFabrik

Samstag, 12. September 2009
Claude Vivier, Sing für mich, Tod

Musikalische Leitung: Christoph Poppen
Text: Albert Ostermaier
Regie: David Hermann
Stefan Kurt
Sam Louwyck
Caroline Melzer
Maria Riccarda Wesseling
Kammerchor der Chorakademie Dortmund
Ensemble musikFabrik

Sonntag, 13. September 2009
Claude Viviver, Sing für mich, Tod

Musikalische Leitung: Christoph Poppen
Text: Albert Ostermaier
Regie: David Hermann
Stefan Kurt
Sam Louwyck
Caroline Melzer
Maria Riccarda Wesseling
Kammerchor der Chorakademie Dortmund
Ensemble musikFabrik

Donnerstag, 24. September 2009
Liederabend

mit Stefan Hunstein, Sprecher und Axel Bauni, Klavier

Sonntag, 22. November 2009
Aribert Reimann, Lear
PREMIERE
Freitag, 27. November 2009
Aribert Reimann, Lear
Mittwoch, 2. Dezember 2009
Christoph Willibald Gluck, Armida
Samstag, 5. Dezember 2009
Aribert Reimann, Lear
Mittwoch, 9. Dezember 2009
Wolfgang Amadeus Mozart, Die Zauberflöte
Freitag, 11. Dezember 2009
Christoph Willibald Gluck, Armida
Freitag, 18. Dezember 2009
Aribert Reimann, Lear
Samstag, 19. Dezember 2009
Christoph Willibald Gluck, Armida
Sonntag, 27. Dezember 2009
Aribert Reimann, Lear
Dienstag, 29. Dezember 2009
Christoph Willibald Gluck, Armida
Mittwoch, 30. Dezember 2009
Wolfgang Amadeus Mozart, Die Zauberflöte
Samstag, 9. Januar 2010
Giacomo Puccini, La Bohème
Dienstag, 12. Januar 2010
Giacomo Puccini, La Bohème
Freitag, 15. Januar 2010
Giacomo Puccini, La Bohème
Sonntag, 17. Januar 2010
Aribert Reimann, Lear
Donnerstag, 21. Januar 2010
Giacomo Puccini, La Bohème
WIEDERAUFNAHME
Donnerstag, 4. Februar 2010
Pjotr Iljitsch Tschaikowski, Pique Dame
Sonntag, 28. Februar 2010
Pjotr Iljitsch Tschaikowski, Pique Dame
Donnerstag, 18. März 2010
Anton Bruckner, Messe f-Moll

Leitung: Jörg-Peter Weigle

Caroline Melzer, Sopran

Bogna Bartosz, Alt

Tomasz Zagorski, Tenor

Hanno Müller-Brachmann, Bass

Philharmonischer Chor Berlin

Montag, 5. April 2010
Franz Lehár, Die Lustige Witwe
Freitag, 9. April 2010
Franz Lehár, Die Lustige Witwe
Liederabend

Lieder von Brahms

mit Nicholas Rimmer, Klavier

Freitag, 23. April 2010
Wolfgang Amadeus Mozart, Le Nozze di Figaro
Montag, 3. Mai 2010
Wolfgang Amadeus Mozart, Le Nozze di Figaro
Freitag, 14. Mai 2010
Ludwig van Beethoven, Leonore
Donnerstag, 20. Mai 2010
Ludwig van Beethoven, Leonore
Montag, 24. Mai 2010
Jacques Offenbach, Hoffmanns Erzählungen
Samstag, 5. Juni 2010
Liederabend

mit Axel Bauni, Klavier und den Dichtern Sabine Scho und Ulf Stolterfoht

Donnerstag, 10. Juni 2010
Liederabend

Vanessa Barkowski, Mezzosopran

Axel Bauni, Klavier

und den Dichtern Sabine Scho und Ulf Stolterfoht

Donnerstag, 17. Juni 2010
Jacques Offenbach, Hoffmanns Erzählungen
Samstag, 19. Juni 2010
Jacques Offenbach, Hoffmanns Erzählungen
Freitag, 25. Juni 2010
Jacques Offenbach, Hoffmanns Erzählungen
Sonntag, 27. Juni 2010
Ludwig van Beethoven, Leonore
Samstag, 3. Juli 2010
Jacques Offenbach, Hoffmanns Erzählungen
Mittwoch, 14. Juli 2010
Aribert Reimann, Lear
Sonntag, 10. Oktober 2010
Antonio Salieri, Operngala

Timo Jouko Hermann, Leitung

Montag, 1. November 2010
Antonín Dvorák, Rusalka
Dienstag, 9. November 2010
Antonín Dvorák, Rusalka
Dienstag, 16. November 2010
Antonín Dvorák, Rusalka
Montag, 22. November 2010
György Kurtág, Kafka-Fragmente

mit Nurit Stark, Geige

Mittwoch, 1. Dezember 2010
Antonín Dvorák, Rusalka
Mittwoch, 8. Dezember 2010
Paul Hindemith, Wie es wär', wenn's anders wär'

mit dem ensembleKOM

Mittwoch, 29. Dezember 2010
Wolfgang Amadeus Mozart, Don Giovanni

Donna Elvira

Samstag, 1. Januar 2011
Ludwig van Beethoven, 9. Sinfonie

Jac van Steen Dirigent
Caroline Melzer Sopran
Gundula Schneider Mezzosopran
Robert Künzli Tenor
Stephan Klemm Bass

Mittwoch, 5. Januar 2011
Wolfgang Amadeus Mozart, Don Giovanni

Donna Elvira

Samstag, 15. Januar 2011
Georges Bizet, Carmen
Mittwoch, 26. Januar 2011
Georges Bizet, Carmen
Freitag, 28. Januar 2011
Ludwig von Beethoven, Leonore
Samstag, 5. Februar 2011
Georges Bizet, Carmen
György Kurtág: Kafka-Fragmente

mit Nurit Stark, Violine

Sonntag, 6. März 2011
Geburtstagskonzert Aribert Reimann
Dienstag, 8. März 2011
Wolfgang Amadeus Mozart, Die Zauberflöte
Samstag, 19. März 2011
Wolfgang Amadeus Mozart, Die Zauberflöte

Erste Dame

Samstag, 2. April 2011
Franz Léhar, Das Land des Lächelns
WIEDERAUFNAHME
Samstag, 9. April 2011
Franz Lehár, Das Land des Lächelns
Montag, 11. April 2011
Franz Lehár, Das Land des Lächelns
Samstag, 16. April 2011
Franz Lehár, Das Land des Lächelns
Samstag, 11. Juni 2011
Franz Léhar, Die Lustige Witwe
Montag, 13. Juni 2011
Franz Lehár, Die Lustige Witwe
Sonntag, 19. Juni 2011
Franz Lehár, Die Lustige Witwe
Mittwoch, 22. Juni 2011
Arnold Schönberg, Streichquartett Nr. 2, op. 10

mit dem Prazak Quartett

Donnerstag, 23. Juni 2011
Franz Lehár, Die lustige Witwe
Samstag, 2. Juli 2011
Kissinger Liederwerkstatt
Uraufführung der Rilke-Fragmente von Aribert Reimann

Leitung: Axel Bauni (Klavier)
Moritz Eggert (Klavier)
Jan Philip Schulze (Klavier)


Caroline Melzer (Sopran)
Anna Lucia Richter (Sopran)
Andreas Post (Tenor)
Peter Schöne (Bariton)

Komponisten: Ruzicka, Killmayer, Rihm, Trojahn, Reimann, Eggert und Maintz

Sonntag, 3. Juli 2011
Kissinger Liederwerkstatt II

Leitung: Axel Bauni (Klavier)

Moritz Eggert (Klavier)

Jan Philip Schulze (Klavier)

Caroline Melzer (Sopran)

Anna Lucia Richter (Sopran)

Andreas Post (Tenor)

Peter Schöne (Bariton)

Donnerstag, 25. August 2011
Felix Mendelssohn Bartholdy, Elias
Gächinger Kantorei, Leitung: Helmuth Rilling

Caroline Melzer, Sopran
Renée Morloc, Alt
Dominik Wortig, Tenor
Konstantin Wolff, Bass
 

Samstag, 27. August 2011
Felix Mendelssohn Bartholdy, Elias
Gächinger Kantorei, Leitung: Helmuth Rilling

Caroline Melzer, Sopran
Renée Morloc, Alt
Dominik Wortig, Tenor
Konstantin Wolff, Bass
 

Sonntag, 4. September 2011
Franz Lehár, Die Lustige Witwe
WIEDERAUFNAHME

Dirigent: Enrico Dovico
Baron Mirko Zeta: Kurt Schreibmayer
Valencienne: Julia Koci
Hanna Glawari: Caroline Melzer
Graf Danilo Danilowitsch: Marco Di Sapia
Camille de Rosillon: Vincent Schirrmacher

Dienstag, 6. September 2011
Liederabend

mit Werken von Brahms, Schumann, Schönberg, Korngold und Strauss

Gerrit Prießnitz, Klavier

Samstag, 10. September 2011
Franz Lehár, Die Lustige Witwe

Regie: Marco Arturo Marelli
Dirigent: Enrico Dovico
Baron Mirko Zeta: Andreas Daum
Valencienne: Julia Koci
Hanna Glawari: Caroline Melzer
Graf Danilo Danilowitsch: Morten Frank Larsen
Camille de Rosillon: Vincent Schirrmacher

Freitag, 7. Oktober 2011
Stefan Heucke, "Nikolaus Groß"
Uraufführung

Caroline Melzer, Sopran
Tilman Lichdi, Tenor
Sebastian Noack, Bariton
Sami Luttinen, Bass
Duisburger Philharmoniker
Graham Jackson, Dirigent

Sonntag, 9. Oktober 2011
Stefan Heucke, "Nikolaus Groß"

Caroline Melzer, Sopran
Tilman Lichdi, Tenor
Sebastian Noack, Bariton
Sami Luttinen, Bass
Duisburger Philharmoniker
Graham Jackson, Dirigent

Sonntag, 30. Oktober 2011
Georges Bizet, Carmen
WIEDERAUFNAHME

Dirigentin: Julia Jones
Carmen: Adrineh Simonian
Micaela: Caroline Melzer
Frasquita: Andrea Bogner
Mercedes: Lysianne Tremblay
Don José: Arnold Rutkowski
Escamillo: Egils Silins

Mittwoch, 2. November 2011
Georges Bizet, Carmen

Dirigentin: Julia Jones
Carmen: Adrineh Simonian
Micaela: Caroline Melzer
Frasquita: Andrea Bogner
Mercedes: Lysianne Tremblay
Don José: Arnold Rutkowski
Escamillo: Egils Silins

Samstag, 5. November 2011
Gioacchino Rossini, Petite messe solennelle

Caroline Melzer, Sopran

Martina Mikelic, Alt

Gustavo Quaresma Ramos, Tenor

Dominik Köninger, Bass

Sheila Arnold, Hammerklavier
Dmitry Gladkov, Hammerklavier
Michael Eberth, Harmonium
Süddeutscher Kammerchor
Gerhard Jenemann, Leitung

Montag, 7. November 2011
Georges Bizet, Carmen

Dirigent: Julia Jones
Carmen: Zoryana Kushpler
Micaela: Caroline Melzer
Frasquita: Andrea Bogner
Mercedes: Manuela Leonhartsberger
Don José: Michael Ende
Escamillo: Sebastian Holecek

Samstag, 12. November 2011
Georges Bizet, Carmen

Dirigent: Julia Jones
Carmen: Adrineh Simonian
Micaela: Caroline Melzer
Frasquita: Martina Dorak
Mercedes: Lysianne Tremblay
Don José: Michael Ende
Escamillo: Sebastian Holecek

Montag, 21. November 2011
Franz Lehár, Die Lustige Witwe

Inszenierung: Marco Arturo Marelli
Dirigent: Alfred Eschwé
Baron Mirko Zeta: Andreas Daum
Valencienne: Martina Dorak
Hanna Glawari: Caroline Melzer
Graf Danilo Danilowitsch: Marco Di Sapia
Camille de Rosillon: Vincent Schirrmacher

Montag, 28. November 2011
György Kurtág, Kafka-Fragmente

mit Nurit Stark, Geige

Samstag, 10. Dezember 2011
Aribert Reimann, Lear
WIEDERAUFNAHME

Inszenierung: Hans Neuenfels
Dirgent: Friedemann Layer
König Lear: Tómas Tómasson
König von Frankreich: Tillmann Rönnebeck
Herzog von Albany: Hans Gröning
Herzog von Cornwall: Christoph Späth
Graf von Kent: Thomas Ebenstein
Graf von Gloster: Jens Larsen
Edgar, Sohn Glosters: Martin Wölfel
Edmund, Bastard Glosters: Andreas Conrad
Goneril: Irmgard Vilsmaier
Regan: Erika Roos
Cordelia: Caroline Melzer
Narr: Elisabeth Trissenaar

Sonntag, 11. Dezember 2011
Franz Lehár, Die Lustige Witwe

Regie: Marco Arturo Marelli
Dirigent: Michael Tomaschek
Baron Mirko Zeta: Kurt Schreibmayer
Valencienne: Julia Koci
Hanna Glawari: Caroline Melzer
Graf Danilo Danilowitsch: Marco Di Sapia
Camille de Rosillon: Sebastian Reinthaller

Samstag, 17. Dezember 2011
Franz Lehár, Das Land des Lächelns

Musikalische Leitung: Florian Ziemen
Regie: Lukas Langhoff
Lisa: Caroline Melzer
Prinz Sou-Chong: Luis Olivares Sandoval
Mi, seine Schwester: Marysol Schalit
Graf Gustav von Pottenstein: Christian-Andreas Engelhardt
Tschang, Sou-Chongs Onkel: Guido Gallmann
Obereunuch: Susanne Schrader

Dienstag, 20. Dezember 2011
Aribert Reimann, Lear

Inszenierung: Hans Neuenfels
Dirgent: Friedemann Layer
König Lear: Tómas Tómasson
König von Frankreich: Marko Spehar
Herzog von Albany: Hans Gröning
Herzog von Cornwall: Christoph Späth
Graf von Kent: Thomas Ebenstein
Graf von Gloster: Jens Larsen
Edgar, Sohn Glosters: Martin Wölfel
Edmund, Bastard Glosters: Andreas Conrad
Goneril: Irmgard Vilsmaier
Regan: Erika Roos
Cordelia: Caroline Melzer
Narr: Elisabeth Trissenaar

Freitag, 30. Dezember 2011
Aribert Reimann, Lear

Inszenierung: Hans Neuenfels
Dirgent: Friedemann Layer
König Lear: Tómas Tómasson
König von Frankreich: Marko Spehar
Herzog von Albany: Hans Gröning
Herzog von Cornwall: Christoph Späth
Graf von Kent: Thomas Ebenstein
Graf von Gloster: Jens Larsen
Edgar, Sohn Glosters: Martin Wölfel
Edmund, Bastard Glosters: Andreas Conrad
Goneril: Irmgard Vilsmaier
Regan: Erika Roos
Cordelia: Caroline Melzer
Narr: Elisabeth Trissenaar

Samstag, 31. Dezember 2011
Franz Lehár, Das Land des Lächelns

Musikalische Leitung: Florian Ziemen
Regie: Lukas Langhoff
Lisa: Caroline Melzer
Prinz Sou-Chong: Luis Olivares Sandoval
Mi, seine Schwester: Steffi Lehmann
Graf Gustav von Pottenstein: Christian-Andreas Engelhardt
Tschang, Sou-Chongs Onkel: Christoph Heinrich
Obereunuch: Susanne Schrader

Donnerstag, 5. Januar 2012
Ludwig van Beethoven, 9. Sinfonie

Caroline Melzer, Sopran
Marina Prudenskaya, Mezzosopran
Niclas Oettermann, Tenor
Wieland Satter, Bass
Nürnberger Symphoniker
Leitung: Alexander Shelley

Freitag, 6. Januar 2012
Ludwig van Beethoven, 9. Sinfonie

Caroline Melzer, Sopran
Marina Prudenskaya, Mezzosopran
Niclas Oettermann, Tenor
Wieland Satter, Bass
Nürnberger Symphoniker
Leitung, Alexander Shelley

Sonntag, 8. Januar 2012
Aribert Reimann, Lear

Inszenierung: Hans Neuenfels
Dirgent: Friedemann Layer
König Lear: Tómas Tómasson
König von Frankreich: Tilmann Rönnebeck
Herzog von Albany: Hans Gröning
Herzog von Cornwall: Christoph Späth
Graf von Kent: Thomas Ebenstein
Graf von Gloster: Jens Larsen
Edgar, Sohn Glosters: Martin Wölfel
Edmund, Bastard Glosters: Andreas Conrad
Goneril: Irmgard Vilsmaier
Regan: Erika Roos
Cordelia: Caroline Melzer
Narr: Elisabeth Trissenaar

Donnerstag, 12. Januar 2012
Wolfgang Amadeus Mozart, Die Zauberflöte

Dirigent: Nicholas Milton
Sarastro: Walter Fink
Tamino: Lothar Odinius
Königin der Nacht: Mari Moriya
Pamina: Kristiane Kaiser
1. Dame: Caroline Melzer
2. Dame: Sulie Girardi
3. Dame: Alexandra Kloose
Papagena: Beate Ritter
Papageno: Klemens Sander
Monostatos: Karl-Michael Ebner

Freitag, 20. Januar 2012
Wolfgang Amadeus Mozart, Die Zauberflöte

Dirigent: Nicholas Milton
Sarastro: In-Sung Sim
Tamino: Lothar Odinius
Königin der Nacht: Karolina Andersson
Pamina: Kristiane Kaiser
1. Dame: Caroline Melzer
2. Dame: Adrineh Simonian
3. Dame: Alexandra Kloose
Papagena: Elisabeth Schwarz
Papageno: Klemens Sander
Monostatos: Karl-Michael Ebner

Freitag, 27. Januar 2012
Wolfgang Amadeus Mozart, Die Zauberflöte

Dirigent: Nicholas Milton
Sarastro: In-Sung Sim
Tamino: Lothar Odinius
Königin der Nacht: Karolina Andersson
Pamina: Kristiane Kaiser
1. Dame: Caroline Melzer
2. Dame: Adrineh Simonian
3. Dame: Alexandra Kloose
Papagena: Elisabeth Schwarz
Papageno: Klemens Sander
Monostatos: Karl-Michael Ebner

Donnerstag, 16. Februar 2012
Giacomo Puccini, La Bohème

Musikalische Leitung: Lukasz Borowicz
Inszenierung: Andreas Homoki
Mimi: Caroline Melzer
Musette: Maureen McKay
Rodolphe: Timothy Richards
Marcel: Günter Papendell
Schaunard: Ipca Ramanovic
Colline: Marko Spehar

Donnerstag, 22. März 2012
Antonín Dvorák, Rusalka

musikalische Leitung: Alfred Eschwé
    Regie: Renaud Doucet
    Ausstattung: André Barbe
    Prinz: Craig Bermingham
    Die fremde Fürstin: Adrineh Simonian
    Rusalka: Caroline Melzer
    Wassermann: Dimitry Ivashchenko
    Hexe Jezibaba: Dubravka Musovic
    Heger: Thomas Sigwald
    Küchenjunge: Mara Mastalir
    Jäger: Thomas Zisterer
    Erste Elfe: Heidi Wolf
    Zweite Elfe: Elvira Soukop
    Dritte Elfe: Martina Mikelic
 

Sonntag, 25. März 2012
Wolfgang Amadeus Mozart, Die Zauberflöte

musikalische Leitung: Guido Mancusi
Inszenierung: Helmuth Lohner
Sarastro: Andreas Daum
Tamino: JunHo You
Sprecher: Alexander Trauner
2. Priester: Thomas Sigwald
Königin der Nacht: Karolina Andersson
Pamina: Anja-Nina Bahrmann
1. Dame: Caroline Melzer
2. Dame: Sulie Girardi
3. Dame: Martina Mikelic
Papagena: Beate Ritter
Papageno: Klemens Sander
Monostatos: Jeffrey Treganza
1. Geharnischter: Otoniel Gonzaga
2. Geharnischter: Florian Spiess

Freitag, 30. März 2012
Franz Lehár, Das Land des Lächelns

Musikalische Leitung: Guido Mancusi
Inszenierung: Beverly Blankenship
Tschang: Peter Pikl
Lisa: Caroline Melzer
Graf Gustav von Pottenstein: Thomas Zisterer
Prinz Sou-Chong: Mehrzad Montazeri
Mi: Elisabeth Schwarz

Dienstag, 3. April 2012
Antonín Dvorák, Rusalka

    musikalische Leitung: Gerrit Prießnitz
    Regie: Renaud Doucet
    Ausstattung: André Barbe
    Prinz: Craig Bermingham
    Die fremde Fürstin: Ursula Pfitzner
    Rusalka: Caroline Melzer
    Wassermann: Dimitry Ivashchenko
    Hexe Jezibaba: Dubravka Musovic
    Heger: Sokolin Asllani
    Küchenjunge: Mara Mastalir
    Jäger: Thomas Zisterer
    Erste Elfe: Heidi Wolf
    Zweite Elfe: Elvira Soukop
    Dritte Elfe: Martina Mikelic

Sonntag, 8. April 2012
Wolfgang Amadeus Mozart, Die Zauberflöte

    musikalische Leitung: Guido Mancusi
    Inszenierung: Helmuth Lohner
    Sarastro: Andreas Daum
    Tamino: Alexander Pinderak
    Sprecher: Alexander Trauner
    2. Priester: Thomas Sigwald
    Königin der Nacht: Susanne Elmark
    Pamina: Birgid Steinberger
    1. Dame: Caroline Melzer
    2. Dame: Eva Maria Riedl
    3. Dame: Martina Mikelic
    Papagena: Renée Schüttengruber
    Papageno: Josef Wagner
    Monostatos: Jeffrey Treganza
    1. Geharnischter: Otoniel Gonzaga
    2. Geharnischter: Florian Spiess

Samstag, 14. April 2012
Wolfgang Amadeus Mozart, Die Zauberflöte

    musikalische Leitung: Alfred Eschwé
    Inszenierung: Helmuth Lohner
    Sarastro: Andreas Daum
    Tamino: Alexander Pinderak
    Sprecher: Alexander Trauner
    2. Priester: Thomas Sigwald
    Königin der Nacht: Susanne Elmark
    Pamina: Renate Pitscheider
    1. Dame: Caroline Melzer
    2. Dame: Eva Maria Riedl
    3. Dame: Martina Mikelic
    Papagena: Renée Schüttengruber
    Papageno: Josef Wagner
    Monostatos: Christian Drescher
    1. Geharnischter: Otoniel Gonzaga
    2. Geharnischter: Florian Spiess

Freitag, 20. April 2012
Wolfgang Amadeus Mozart, Die Zauberflöte

    musikalische Leitung: Alfred Eschwé
    Inszenierung: Helmuth Lohner
    Sarastro: Karl Huml
    Tamino: Alexander Pinderak
    Sprecher: Alexander Trauner
    2. Priester: Thomas Sigwald
    Königin der Nacht: Susanne Elmark
    Pamina: Renate Pitscheider
    1. Dame: Caroline Melzer
    2. Dame: Eva Maria Riedl
    3. Dame: Martina Mikelic
    Papagena: Renée Schüttengruber
    Papageno: Josef Wagner
    Monostatos: Christian Drescher
    1. Geharnischter: Otoniel Gonzaga
    2. Geharnischter: Florian Spiess

Sonntag, 29. April 2012
Franz Lehár, Das Land des Lächelns

Musikalische Leitung: Guido Mancusi
Inszenierung: Beverly Blankenship
Tschang: Peter Pikl
Lisa: Caroline Melzer
Graf Gustav von Pottenstein: Thomas Sigwald
Prinz Sou-Chong: Mehrzad Montazeri
Mi: Johanna Arrouas

Montag, 7. Mai 2012
Wolfgang Amadeus Mozart, Die Zauberflöte
Samstag, 12. Mai 2012
Liederabend
mit Cédric Pescia

Olivier Messiaen HARAWI

Sonntag, 20. Mai 2012
Wolfgang Amadeus Mozart, Le Nozze di Figaro

Regie: Balázs Kovalik
musikalische Leitung: Alexander Joel
Graf Almaviva: Orhan Yildiz
Gräfin Almaviva: Caroline Melzer
Susanna: Ekaterina Kudryavtseva
Figaro: Stefan Zenkl
Cherubino: Sarah Ferede

 

Freitag, 22. Juni 2012
Antonín Dvorák, Rusalka

musik. Leitung: Rasmus Baumann
Regie: Elisabeth Stöppler
Der Prinz: Lars-Oliver Rühl
Die fremde Fürstin: Majken Bjerno
Rusalka: Caroline Melzer
Die Hexe (Ježibaba): Gudrun Pelker
Der Wassermann: Dong-Won Seo

Liederabend
mit Cédric Pescia und dem Quatuor Terpsycordes

Claude Debussy  Ariettes oubliées

Maurice Ravel Trois poèmes de Stéphane Mallarmé (Version für Sopran und Klavier)

Ernest Chausson  Chanson perpétuelle

Donnerstag, 6. September 2012
Oscar Straus, Ein Walzertraum
VORAUFFÜHRUNG

musik. Leitung: Guido Mancusi

Regie: Robert Meyer

Samstag, 8. September 2012
Oscar Straus, Ein Walzertraum
PREMIERE

musik. Leitung: Guido Mancusi

Regie: Robert Meyer

Freitag, 14. September 2012
Oscar Straus, Ein Walzertraum

musik. Leitung: Guido Mancusi

Regie: Robert Meyer

Mittwoch, 19. September 2012
Georges Bizet, Carmen
Sonntag, 23. September 2012
Oscar Straus, Ein Walzertraum

musik. Leitung: Guido Mancusi

Regie: Robert Meyer

Dienstag, 25. September 2012
Georges Bizet, Carmen
Samstag, 29. September 2012
Johannes Brahms, Ein deutsches Requiem

Leitung: GMD Michael Helmrath

Montag, 8. Oktober 2012
Liederabend
wird aus baulichen Gründen auf den 26. November 2012 verschoben
Mittwoch, 17. Oktober 2012
Oscar Straus, Ein Walzertraum

musik. Leitung: Guido Mancusi

Regie: Robert Meyer

Montag, 5. November 2012
Oscar Straus, Ein Walzertraum

musik. Leitung: Guido Mancusi

Regie: Robert Meyer

Samstag, 17. November 2012
Oscar Straus, Ein Walzertraum

musik. Leitung: Guido Mancusi

Regie: Robert Meyer

Dienstag, 20. November 2012
Oscar Straus, Ein Walzertraum

musik. Leitung: Guido Mancusi

Regie: Robert Meyer

Montag, 26. November 2012
München - ST. BENNO, Kreittmayrstrasse 29
Liederabend

Lieder von Franz Schubert und Hanns Eisler

 

 

Freitag, 7. Dezember 2012
Franz Lehár, Die Lustige Witwe

Regie: Marco Arturo Marelli
Dirigent: Michael Tomaschek
Baron Mirko Zeta: Andreas Daum
Valencienne: Martina Dorak
Hanna Glawari: Caroline Melzer
Graf Danilo Danilowitsch: Marco Di Sapia

Mittwoch, 12. Dezember 2012
Franz Lehár, Die Lustige Witwe

Regie: Marco Arturo Marelli
Dirigent: Michael Tomaschek
Baron Mirko Zeta: Kurt Schreibmayer
Valencienne: Julia Koci
Hanna Glawari: Caroline Melzer
Graf Danilo Danilowitsch: Marco Di Sapia

Montag, 17. Dezember 2012
CH - Genf
Liederabend
mit Cédric Pescia

Olivier Messiaen, Harawi für Sopran und Klavier

Claude Debussy, Proses Lyriques

Montag, 21. Januar 2013
CH - Lausanne
Arnold Schönberg, Streichquartett Nr. 2, op. 10
mit dem Quatuor Sine Nomine
Samstag, 26. Januar 2013
Bedrich Smetana, Die verkaufte Braut

musik. Leitung: Wolfgang Ott
Regie: Michiel Dijkema
Krušina: Joachim Goltz
Ludmila: Ute Döring
Marie: Caroline Melzer
Micha: Axel Wagner
Hàta: Jana Schmidt
Wenzel: Erik Biegel
Hans: Kor-Jan Dusseljee
Kecal: Bernd Hofmann
Springer: Brett Carter
Esmeralda: Sarah Jones

Sonntag, 17. Februar 2013
Bedrich Smetana, Die verkaufte Braut
PREMIERE

Regie: Helmut Baumann
musik. Leitung: Enrico Dovico
Kruschina: Michael Kraus
Ludmila: Regula Rosin
Marie: Caroline Melzer
Micha: Andreas Mitschke
Hata: Alexandra Kloose
Wenzel: Jeffrey Treganza
Hans: Matthias Klink
Kecal: Martin Winkler
Springer: Boris Eder
Esmeralda: Anita Götz

Sonntag, 24. Februar 2013
Bedrich Smetana, Die verkaufte Braut

Regie: Helmut Baumann
musik. Leitung: Enrico Dovico
Kruschina: Michael Kraus
Ludmila: Renate Pitscheider
Marie: Caroline Melzer
Micha: Andreas Mitschke
Hata: Alexandra Kloose
Wenzel: Jeffrey Treganza
Hans: Matthias Klink
Kecal: Martin Winkler
Springer: Boris Eder
Esmeralda: Anita Götz

Sonntag, 3. März 2013
Bedrich Smetana, Die verkaufte Braut

Regie: Helmut Baumann

musik. Leitung: Enrico Dovico

Arnold Schönberg, Streichquartett Nr. 2, op. 10
mit dem Quatuor Sine Nomine
Mittwoch, 13. März 2013
Bedrich Smetana, Die verkaufte Braut

Regie: Helmut Baumann

musik. Leitung: Enrico Dovico

ROUNDHOUSE REVERB György Kurtág, Kafka-Fragmente
Eröffnung der Videoinstallation

Regie: Isabel Robson

Dramaturgie: Susanne Vincenz

Montag, 25. März 2013
CH - Genf
Liederabend
mit Axel Bauni

Aribert Reimann, Rilke Fragmente (2011)

Claude Debussy, Ariettes Oubliées

Elliot Carter, Of Challenge And Of Love

Sonntag, 7. April 2013
Wolfgang Amadeus Mozart, Don Giovanni
WIEDERAUFNAHME

Musikalische Leitung: Uwe Sandner
Inszenierung: Peter Konwitschny
Don Giovanni: Günter Papendell
Donna Anna: Erika Roos
Don Ottavio: Adrian Strooper
Stadtkommandant: Hans-Peter Scheidegger
Donna Elvira: Caroline Melzer
Leporello: Stefan Sevenich
Masetto: Philipp Meierhöfer
Zerlina: Alma Sadé

Mittwoch, 10. April 2013
György Kurtág, Kafka-Fragmente
mit Nurit Stark, LIVE-Übertragung in Dradio Kultur

im Rahmen der Videoinstallation

ROUNDHOUSE REVERB

 

Regie: Isabel Robson

Dramaturgie: Susanne Vincenz

Samstag, 13. April 2013
Wolfgang Amadeus Mozart, Don Giovanni

Musikalische Leitung: Uwe Sandner
Inszenierung: Peter Konwitschny
Don Giovanni: Günter Papendell
Donna Anna: Erika Roos
Don Ottavio: Adrian Strooper
Stadtkommandant: Hans-Peter Scheidegger
Donna Elvira: Caroline Melzer
Leporello: Stefan Sevenich
Masetto: Philipp Meierhöfer
Zerlina: Alma Sadé

Donnerstag, 25. April 2013
Georges Bizet, Carmen

Dirigent: Nicholas Milton
Carmen: Adrineh Simonian
Micaela: Caroline Melzer
Frasquita: Beate Ritter
Mercedes: Eva Maria Riedl
Don José: Michael Bedjai
Escamillo: Alik Abdukayumov

Freitag, 26. April 2013
Wolfgang Amadeus Mozart, Don Giovanni

Musikalische Leitung: Uwe Sandner
Inszenierung: Peter Konwitschny
Don Giovanni: Günter Papendell
Donna Anna: Erika Roos
Don Ottavio: Adrian Strooper
Stadtkommandant: Hans-Peter Scheidegger
Donna Elvira: Caroline Melzer
Leporello: Stefan Sevenich
Masetto: Philipp Meierhöfer
Zerlina: Alma Sadé

Donnerstag, 2. Mai 2013
Belgien - Antwerpen
ROUNDHOUSE REVERB György Kurtág, Kafka-Fragmente
mit Nurit Stark

Konzert zur Eröffnung der Videoinstallation

ROUNDHOUSE REVERB

 

Regie: Isabel Robson

Dramaturgie: Susanne Vincenz

Sonntag, 12. Mai 2013
Wolfgang Amadeus Mozart, Don Giovanni

Musikalische Leitung: Uwe Sandner
Inszenierung: Peter Konwitschny
Don Giovanni: Günter Papendell
Donna Anna: Erika Roos
Don Ottavio: Adrian Strooper
Stadtkommandant: Hans-Peter Scheidegger
Donna Elvira: Caroline Melzer
Leporello: Stefan Sevenich
Masetto: Philipp Meierhöfer
Zerlina: Alma Sadé

Donnerstag, 23. Mai 2013
Richard Wagner, Der Ring an einem Abend (LORIOT)
konzertante PREMIERE

DirigentJac van Steen

Erzähler: Robert Meyer
musik. Leitung: Jac van Steen

Wotan/Wanderer: Sebastian Holecek
Loge: Jeffrey Treganza
Alberich: Martin Winkler
Fricka/Roßweisse: Alexandra Kloose
Woglinde: Kristiane Kaiser
Wellgunde: Adrineh Simonian
Floßhilde: Sulie Girardi
Siegmund/Siegfried: Endrik Wottrich
Sieglinde: Caroline Melzer
Brünnhilde: Irmgard Vilsmaier
Helmwige: Ursula Pfitzner
Gerhilde: Cornelia Horak
Ortlinde: Renate Pitscheider
Waltraute: Sulie Girardi
Siegrune: Dorottya Láng
Grimgerde: Adrineh Simonian
Mime: Karl-Michael Ebner
Gunther: Alexander Trauner
Hagen: Petar Naydenov
Gutrune: Ursula Pfitzner

Sonntag, 26. Mai 2013
evangelische Kirche St. Johann
Gioacchino Rossini, Petite messe solenelle

Caroline Melzer, Sopran

Britta Jacobus, Mezzosopran

Benedikt Nawrath, Tenor

Peter Anton Ling, Bass

 

Thorsten Larbig, Klavier

Peter Paulnitz, Harmonium

 

Chor der Johanniskirche Kronberg

 

Leitung: Bernhard Zosel

Montag, 27. Mai 2013
Richard Wagner, Der Ring an einem Abend (LORIOT)
konzertant
Donnerstag, 30. Mai 2013
Richard Wagner, Der Ring an einem Abend (LORIOT)
konzertant
Sonntag, 2. Juni 2013
Richard Wagner, Der Ring an einem Abend (LORIOT)
konzertant
Freitag, 7. Juni 2013
Wolfgang Amadeus Mozart, Die Zauberflöte
Montag, 17. Juni 2013
Wolfgang Amadeus Mozart, Die Zauberflöte
Samstag, 22. Juni 2013
Wolfgang Amadeus Mozart, Die Zauberflöte
Mittwoch, 26. Juni 2013
Richard Wagner, Der Ring an einem Abend (LORIOT)
konzertant
Sonntag, 30. Juni 2013
CH - Cully
Dmitri Schostakowitsch, Sieben Romanzen nach Alexander Blok
für Sopran, Violine, Cello und Klavier
Donnerstag, 4. Juli 2013
Paul Hindemith, Auszüge aus "Das Marienleben"

Cédric Pescia, Klavier

Samstag, 6. Juli 2013
Bad Kissinger LiederWerkstatt

Axel Bauni (Leitung und Klavier)
Moritz Eggert (Klavier)
Jan Philip Schulze (Klavier)

Caroline Melzer (Sopran)
Olivia Vermeulen (Mezzosopran)
Karol Kozlowski (Tenor)
Hans Christoph Begemann (Bariton)

Gefördert von der Ernst von Siemens Musikstiftung

Die Komponisten Wolfgang Rihm, Wilhelm Killmayer, Moritz Eggert, Oliver Schneller, Emanuele Casale und Samy Moussa vertonen Texte der italienischen Autoren Francesco Petrarca und Michelangelo Buonarroti. Ergänzend singen die Künstler Lieder von Schubert, Cornelius, Liszt, Pfitzner, Strauss, Britten, Schostakowitsch, Pizzetti, Werner, Wolf und Reimann nach Texten der beiden Italienern.</p>

Sonntag, 7. Juli 2013
Bad Kissinger LiederWerkstatt

Axel Bauni (Leitung und Klavier)
Jan Philip Schulze (Klavier)
Siegfried Mauser (Klavier)

Caroline Melzer (Sopran)
Olivia Vermeulen (Mezzosopran)
Karol Kozlowski (Tenor)
Wolfgang Holzmair (Bariton)

Nach Texten Johann Wolfgang von Goethes schaffen die Komponisten Wolfgang Rihm, Moritz Eggert, Aribert Reimann, Bernahard Lang, Manfred Trojahn, Wilhelm Killmayer und Pascal Dusapin neue Lieder, die während einer einwöchigen Probenphase in Bad Kissingen einstudiert werden. Hinzu kommen neue Lieder nach alten Texten, aufgeführt zusammen mit GoetheLiedern von Schubert, Schumann, Brahms, Pfitzner, Wolf u. a.

Montag, 7. Oktober 2013
Oscar Straus, Ein Walzertraum
Freitag, 11. Oktober 2013
Richard Wagner, Der Ring an einem Abend (LORIOT)
konzertant
Claude Vivier, Trois airs pour un opéra imaginaire

Leitung: Peter Rundel

Montag, 28. Oktober 2013
Oscar Straus, Ein Walzertraum
Donnerstag, 31. Oktober 2013
Oscar Straus, Ein Walzertraum
Donnerstag, 21. November 2013
Franz Lehár, Die lustige Witwe
Donnerstag, 28. November 2013
Franz Lehár, Die lustige Witwe
Montag, 2. Dezember 2013
Franz Lehár, Die lustige Witwe
Mittwoch, 4. Dezember 2013
Felix Mendelssohn Bartholdy/Aribert Reimann, Oder soll es Tod bedeuten?
Dmitri Shostakovich, Sieben Romanzen nach Alexander Blok
Freitag, 6. Dezember 2013
Franz Lehár, Die lustige Witwe
Dienstag, 10. Dezember 2013
Franz Lehár, Die lustige Witwe
Montag, 16. Dezember 2013
Franz Lehár, Die lustige Witwe
Samstag, 28. Dezember 2013
Franz Lehár, Die lustige Witwe
Mittwoch, 5. Februar 2014
Georges Bizet, Carmen

Regie: nach Guy Joosten
musikalische Leitung: Enrico Dovico
Carmen: Zoryana Kushpler
Micaëla: Caroline Melzer
Frasquita: Beate Ritter
Mercedes: Manuela Leonhartsberger
Don José: Mehrzad Montazeri
Escamillo: Alik Abdukayumov
Zuniga: Petar Naydenov
Morales: Marco Di Sapia
Dancaïro: Josef Luftensteiner
Remendado: Thomas Sigwald
Lillas Pastia: Georg Wacks

Sonntag, 16. Februar 2014
Wolfgang Amadeus Mozart, Die Zauberflöte

Regie: Helmuth Lohner
Dirigent: Gerrit Prießnitz
Sarastro: Andreas Mitschke
Tamino: Thomas Paul
Sprecher: Alexander Trauner
2. Priester: David Sitka
Königin der Nacht: Beate Ritter
Pamina: Rebecca Nelsen
1. Dame: Caroline Melzer
3. Dame: Sulie Girardi
3 Knaben: Wiener Sängerknaben
Papagena: Claudia Goebl
Papageno: Marco Di Sapia
Monostatos: Karl-Michael Ebner
1. Geharnischter: Otoniel Gonzaga
2. Geharnischter: Petar Naydenov

Donnerstag, 20. Februar 2014
Wolfgang Amadeus Mozart, Die Zauberflöte

Regie: Helmuth Lohner
Dirigent: Gerrit Prießnitz
Sarastro: Andreas Mitschke
Tamino: Thomas Paul
Sprecher: Alexander Trauner
2. Priester: David Sitka
Königin der Nacht: Beate Ritter
Pamina: Rebecca Nelsen
1. Dame: Caroline Melzer
3. Dame: Sulie Girardi
3 Knaben: Wiener Sängerknaben
Papagena: Claudia Goebl
Papageno: Marco Di Sapia
Monostatos: Karl-Michael Ebner
1. Geharnischter: Otoniel Gonzaga
2. Geharnischter: Petar Naydenov

Samstag, 22. Februar 2014
Georges Bizet, Carmen

Regie: nach Guy Joosten
musikalische Leitung: Enrico Dovico
Carmen: Dshamilja Kaiser
Micaëla: Caroline Melzer
Frasquita: Beate Ritter
Mercedes: Dorottya Láng
Don José: Oliver Kook
Escamillo: Alik Abdukayumov
Zuniga: Petar Naydenov
Morales: Marco Di Sapia
Dancaïro: Josef Luftensteiner
Remendado: Thomas Sigwald
Lillas Pastia: Georg Wacks

Mittwoch, 26. Februar 2014
Georges Bizet, Carmen

Regie: nach Guy Joosten
musikalische Leitung: Enrico Dovico
Carmen: Dshamilja Kaiser
Micaëla: Caroline Melzer
Frasquita: Beate Ritter
Mercedes: Dorottya Láng
Don José: Oliver Kook
Escamillo: Sebastian Holecek
Zuniga: Petar Naydenov
Morales: Julian Orlishausen
Dancaïro: Josef Luftensteiner
Remendado: Thomas Sigwald
Lillas Pastia: Georg Wacks

Freitag, 7. März 2014
Konzert mit Werken von Aribert Reimann
"Die Liebende abermals", Rilke-Fragmente

Caroline Melzer, Sopran

Wenn-Sin Yang, Cello

Axel Bauni, Klavier

Montag, 10. März 2014
Georges Bizet, Carmen
Freitag, 21. März 2014
Wolfgang Amadeus Mozart, Die Zauberflöte

Regie: Helmuth Lohner
Dirigent: Philipp Pointner
Sarastro: Andreas Daum
Tamino: Jörg Schneider
Sprecher: Günter Haumer
2. Priester: David Sitka
Königin der Nacht: Beate Ritter
Pamina: Rebecca Nelsen
1. Dame: Caroline Melzer
2. Dame: Elvira Soukop
3. Dame: Martina Mikelic
Papagena: Claudia Goebl
Papageno: Marco Di Sapia
Monostatos: Jeffrey Treganza
1. Geharnischter: Otoniel Gonzaga
2. Geharnischter: Petar Naydenov

Montag, 24. März 2014
Wolfgang Amadeus Mozart, Die Zauberflöte
Freitag, 28. März 2014
Wolfgang Amadeus Mozart, Die Zauberflöte
Samstag, 29. März 2014
Jacques Offenbach, Hoffmann Erzählungen

Musikalische Leitung: Nicholas Milton
Inszenierung: Thilo Reinhardt
Hoffmann: Timothy Richards
Seine Muse: Theresa Kronthaler
Lindorf/Coppelius/Dr. Mirakel/Dapertutto: Alejandro Marco-Buhrmester
Andreas/Cochenille/Franz/Pitichinaccio: Peter Renz
Olympia: Julia Giebel
Antonia: Johanni van Oostrum
Giulietta: Caroline Melzer
Die Erscheinung der Mutter: Christiane Oertel
Nathanael/Spalanzani: Stephan Boving
Hermann/Schlemihl: Bogdan Talos

Mittwoch, 2. April 2014
Wolfgang Amadeus Mozart, Die Zauberflöte
Arnold Schönberg, Streichquartett Nr. 2, op. 10

Friede auf Erden für gemischten Chor

Zwei Lieder op. 14 für Sopran und Klavier

Streichquartett Nr. 2 op. 10 Psalm op. 130

 

Caroline Melzer, Sopran

Todd Camburn, Klavier

 

Streichquartett GALAAD

Simon Bouveret

Charlotte Magnien

Anaïs Renard

Raphaël Abeille

 

Chor des Grand Théatre de Genève

Leitung: Ching-Lien Wu

Donnerstag, 10. April 2014
Felix Mendelssohn Bartholdy/Aribert Reimann, Oder soll es Tod bedeuten?
Dmitri Shostakovich, Sieben Romanzen nach Alexander Blok

Ludwig van Beethoven, Trio für Klavier, Violine und Violoncello, op 11 "Gassenhauer"

Dimitri Schostakowitsch, Sieben Romanzen, op 127, nach Worten von Alexandr Blok für Sopran, Violine, Violoncello und Klavier

Felix Mendelssohn Bartholdy / Aribert Reimann: "...oder soll es Tod bedeuten?“ für Sopran und Streichquartett

 

Sopran: Caroline Melzer

1.Violine: Bettina Gradinger

2.Violine: Oliver Pastor

Viola: Anett Homoki

Violoncello: Roland Lindenthal

Klavier: Eric Machanic

Freitag, 11. April 2014
Bedrich Smetana, Die verkaufte Braut

Regie: Helmut Baumann

musik. Leitung: Alfred Eschwé

Dienstag, 15. April 2014
Bedrich Smetana, Die verkaufte Braut

Regie: Helmut Baumann

musik. Leitung: Alfred Eschwé

Dienstag, 13. Mai 2014
Anna Seghers, Der Ausflug der toten Mädchen
L'excursion des jeunes filles qui ne sont plus - PREMIERE

Schauspiel nach der Novelle "Der Ausflug der toten Mädchen" von Anna Seghers

Regie: Hervé Loichemol

Mittwoch, 14. Mai 2014
Anna Seghers, Der Ausflug der toten Mädchen
L'excursion des jeunes filles qui ne sont plus

Schauspiel nach der Novelle "Der Ausflug der toten Mädchen" von Anna Seghers

Regie: Hervé Loichemol

Donnerstag, 15. Mai 2014
Anna Seghers, Der Ausflug der toten Mädchen
L'excursion des jeunes filles qui ne sont plus

Schauspiel nach der Novelle "Der Ausflug der toten Mädchen" von Anna Seghers

Regie: Hervé Loichemol

Freitag, 16. Mai 2014
Anna Seghers, Der Ausflug der toten Mädchen
L'excursion des jeunes filles qui ne sont plus

Schauspiel nach der Novelle "Der Ausflug der toten Mädchen" von Anna Seghers

Regie: Hervé Loichemol

 

Samstag, 17. Mai 2014
Anna Seghers, Der Ausflug der toten Mädchen
L'excursion des jeunes filles qui ne sont plus

Schauspiel nach der Novelle "Der Ausflug der toten Mädchen" von Anna Seghers

Regie: Hervé Loichemol

 

Dienstag, 20. Mai 2014
Anna Seghers, Der Ausflug der toten Mädchen
L'excursion des jeunes filles qui ne sont plus

Schauspiel nach der Novelle "Der Ausflug der toten Mädchen" von Anna Seghers

Regie: Hervé Loichemol

Mittwoch, 21. Mai 2014
Anna Seghers, Der Ausflug der toten Mädchen
L'excursion des jeunes filles qui ne sont plus

Schauspiel nach der Novelle "Der Ausflug der toten Mädchen" von Anna Seghers

Regie: Hervé Loichemol

Donnerstag, 22. Mai 2014
Anna Seghers, Der Ausflug der toten Mädchen
L'excursion des jeunes filles qui ne sont plus

Schauspiel nach der Novelle "Der Ausflug der toten Mädchen" von Anna Seghers

Regie: Hervé Loichemol

Freitag, 23. Mai 2014
Anna Seghers, Der Ausflug der toten Mädchen
L'excursion des jeunes filles qui ne sont plus

Schauspiel nach der Novelle "Der Ausflug der toten Mädchen" von Anna Seghers

Regie: Hervé Loichemol

Samstag, 24. Mai 2014
Anna Seghers, Der Ausflug der toten Mädchen
L'excursion des jeunes filles qui ne sont plus

Schauspiel nach der Novelle "Der Ausflug der toten Mädchen" von Anna Seghers

Regie: Hervé Loichemol

Montag, 26. Mai 2014
Anna Seghers, Der Ausflug der toten Mädchen
L'excursion des jeunes filles qui ne sont plus

Schauspiel nach der Novelle "Der Ausflug der toten Mädchen" von Anna Seghers

Regie: Hervé Loichemol

Dienstag, 27. Mai 2014
Anna Seghers, Der Ausflug der toten Mädchen
L'excursion des jeunes filles qui ne sont plus

Schauspiel nach der Novelle "Der Ausflug der toten Mädchen" von Anna Seghers

Regie: Hervé Loichemol

Mittwoch, 28. Mai 2014
Anna Seghers, Der Ausflug der toten Mädchen
L'excursion des jeunes filles qui ne sont plus

Schauspiel nach der Novelle "Der Ausflug der toten Mädchen" von Anna Seghers

Regie: Hervé Loichemol

Samstag, 14. Juni 2014
Richard Strauss, Feuersnot
Mittwoch, 18. Juni 2014
Richard Strauss, Feuersnot
Sonntag, 22. Juni 2014
Richard Strauss, Feuersnot
Samstag, 28. Juni 2014
Bad Kissinger LiederWerkstatt

Axel Bauni (Leitung und Klavier)
Jan Philip Schulze (Klavier)
Siegfried Mauser (Klavier)

Caroline Melzer (Sopran)
Olivia Vermeulen (Mezzosopran)
Karol Kozlowski (Tenor)
Wolfgang Holzmair (Bariton)

Nach Texten Johann Wolfgang von Goethes schaffen die Komponisten Wolfgang Rihm, Moritz Eggert, Aribert Reimann, Bernahard Lang, Manfred Trojahn, Wilhelm Killmayer und Pascal Dusapin neue Lieder, die während einer einwöchigen Probenphase in Bad Kissingen einstudiert werden. Hinzu kommen neue Lieder nach alten Texten, aufgeführt zusammen mit GoetheLiedern von Schubert, Schumann, Brahms, Pfitzner, Wolf u. a.

Montag, 30. Juni 2014
Bad Kissinger LiederWerkstatt

Axel Bauni (Leitung und Klavier)
Jan Philip Schulze (Klavier)
Siegfried Mauser (Klavier)

Caroline Melzer (Sopran)
Olivia Vermeulen (Mezzosopran)
Karol Kozlowski (Tenor)
Wolfgang Holzmair (Bariton)

Nach Texten Johann Wolfgang von Goethes schaffen die Komponisten Wolfgang Rihm, Moritz Eggert, Aribert Reimann, Bernahard Lang, Manfred Trojahn, Wilhelm Killmayer und Pascal Dusapin neue Lieder, die während einer einwöchigen Probenphase in Bad Kissingen einstudiert werden. Hinzu kommen neue Lieder nach alten Texten, aufgeführt zusammen mit GoetheLiedern von Schubert, Schumann, Brahms, Pfitzner, Wolf u. a.

Freitag, 12. September 2014
Felix Mendelssohn Bartholdy/Aribert Reimann, Oder soll es Tod bedeuten?
Dmitri Shostakovich, Sieben Romanzen nach Alexander Blok

Ludwig van Beethoven, Trio für Klavier, Violine und Violoncello, op 11 "Gassenhauer"

Dimitri Schostakowitsch, Sieben Romanzen, op 127, nach Worten von Alexandr Blok für Sopran, Violine, Violoncello und Klavier

Felix Mendelssohn Bartholdy / Aribert Reimann: "...oder soll es Tod bedeuten?“ für Sopran und Streichquartett

 

Sopran: Caroline Melzer

1.Violine: Bettina Gradinger

2.Violine: Oliver Pastor

Viola: Peter Sagaischeck

Violoncello: Roland Lindenthal

Klavier: Cornelia Herrmann

 

Samstag, 13. September 2014
Wolfgang Amadeus Mozart, Die Zauberflöte

Dirigent: Guido Mancusi
Sarastro: Andreas Daum
Tamino: Alexander Pinderak
Sprecher: Günter Haumer
Königin der Nacht: Beate Ritter
Pamina: Birgid Steinberger
1. Dame: Caroline Melzer
2. Dame: Elvira Soukop
3. Dame: Martina Mikelic
Papagena: Sera Gösch
Papageno: Klemens Sander

Montag, 15. September 2014
Wolfgang Amadeus Mozart, Die Zauberflöte

Dirigent: Guido Mancusi
Sarastro: Stefan Cerny
Tamino:  JunHo You
Sprecher: Günter Haumer
Königin der Nacht: Beate Ritter
Pamina: Birgid Steinberger
1. Dame: Caroline Melzer
2. Dame: Elvira Soukop
3. Dame: Martina Mikelic
Papagena: Sera Gösch
Papageno: Klemens Sander

Donnerstag, 18. September 2014
Wolfgang Amadeus Mozart, Die Zauberflöte

Dirigent: Guido Mancusi
Sarastro: Stefan Cerny
Tamino:  Alexander Pinderak
Sprecher: Günter Haumer
Königin der Nacht: Beate Ritter
Pamina: Birgid Steinberger
1. Dame: Caroline Melzer
2. Dame: Elvira Soukop
3. Dame: Martina Mikelic
Papagena: Claudia Goebl
Papageno: Michael Havlicek

Samstag, 18. Oktober 2014
Giacomo Puccini, Turandot
WIEDERAUFNAHME

Regie: Renaud Doucet und André Barbe
Dirigent: Guido Mancusi
Turandot: Melba Ramos
Altoum: Jeffrey Treganza
Timur: Petar Naydenov
Calaf: Neil Shicoff
Liù: Caroline Melzer
Ping: Daniel Ochoa
Pang: Garrie Davislim
Pong: Alexander Pinderak
Mandarin: Ben Connor

Mittwoch, 22. Oktober 2014
Giacomo Puccini, Turandot

Regie: Renaud Doucet und André Barbe
Dirigent: Guido Mancusi
Turandot: Melba Ramos
Altoum: Jeffrey Treganza
Timur: Petar Naydenov
Calaf: Neil Shicoff
Liù: Caroline Melzer
Ping: Daniel Ochoa
Pang: Garrie Davislim
Pong: JunHo Joo
Mandarin: Yasushi Hirano

Montag, 27. Oktober 2014
Rittersaal der Universität
Festkonzert zugunsten der Musikhochschule Mannheim
im Rahmen der Festwoche DANKE!

Werke von Schubert, Eisler, Zemlinsky, Brahms und Butterworth

 

Caroline Melzer, Sopran

Anke Vondung, Mezzosopran

Christoph Wittmann, Tenor

Georg Gädker, Bariton

 

Corinna Korff-Willcox und Ulrich Eisenlohr, Klavier

Samstag, 8. November 2014
Giacomo Puccini, Turandot

Regie: Renaud Doucet und André Barbe
Dirigent: Guido Mancusi
Turandot: Jee_Hye Han
Altoum: Jeffrey Treganza
Timur: Yasushi Hirano
Calaf: Neil Shicoff
Liù: Caroline Melzer
Ping: Günter Haumer
Pang: David Sitka
Pong: JunHo Yoo
Mandarin: Ben Connor

Samstag, 15. November 2014
Wolfgang Amadeus Mozart, Die Zauberflöte

musikal. Leitung: Christoph Prick
Regie: Helmut Lohner
Sarastro: Stefan Cerny
Tamino: Jörg Schneider
Sprecher: Sebastian Holecek
2. Priester: David Sitka
Königin der Nacht: Beate Ritter
Pamina: Mara Mastalir
1. Dame: Caroline Melzer
2. Dame: Manuela Leonhartsberger
3. Dame: Martina Mikelic
Papagena: Sera Gösch
Papageno: Michael Havlicek
Monostatos: Jeffrey Treganza
1. Geharnischter: Thomas Sigwald
2. Geharnischter: Petar Naydenov

Mittwoch, 19. November 2014
Wolfgang Amadeus Mozart, Die Zauberflöte

musikal. Leitung: Christoph Prick
Regie: Helmut Lohner
Sarastro: Stefan Cerny
Tamino: Norbert Ernst
Sprecher: Yasushi Hirano
2. Priester: David Sitka
Königin der Nacht: Beate Ritter
Pamina: Mara Mastalir
1. Dame: Caroline Melzer
2. Dame: Manuela Leonhartsberger
3. Dame: Martina Mikelic
Papagena: Sera Gösch
Papageno: Michael Havlicek
Monostatos: Jeffrey Treganza
1. Geharnischter: Thomas Sigwald
2. Geharnischter: Petar Naydenov

Samstag, 29. November 2014
Wolfgang Amadeus Mozart, Die Zauberflöte

Sarastro: Andreas Mitschke
Tamino: Jörg Schneider
Sprecher: Yasushi Hirano
2. Priester: Thomas Sigwald
Königin der Nacht: Beate Ritter
Pamina: Mara Mastalir
1. DameCaroline Melzer
2. DameManuela Leonhartsberger
3. DameMartina Mikelic
Papagena: Sera Gösch
Papageno: Michael Havlicek
Monostatos: Jeffrey Treganza
1. Geharnischter: Mehrzad Montazeri
2. Geharnischter: Petar Naydenov

Freitag, 5. Dezember 2014
Wolfgang Amadeus Mozart, Die Zauberflöte
Samstag, 13. Dezember 2014
Wolfgang Amadeus Mozart, Die Zauberflöte
Freitag, 26. Dezember 2014
Franz Lehár, Die lustige Witwe

musikalische Leitung: Howard Arman

Regie: Dominique Mentha

Mittwoch, 31. Dezember 2014
Franz Lehár, Die lustige Witwe

musikalische Leitung: Howard Arman

Regie: Dominique Mentha

Freitag, 2. Januar 2015
Franz Lehár, Die lustige Witwe
WIEDERAUFNAHME

Regie: Marco Arturo Marelli

Samstag, 3. Januar 2015
Franz Lehár, Die lustige Witwe

musikalische Leitung: Boris Schäfer

Regie: Dominique Mentha

Freitag, 9. Januar 2015
Franz Lehár, Die lustige Witwe

Regie: Marco Arturo Marelli

Freitag, 30. Januar 2015
György Kurtág, Kafka-Fragmente
mit Nurit Stark, Geige
Sonntag, 15. Februar 2015
Liederabend
mit Liedern nach Texten von Johann Wolfgang v. Goethe

Caroline Melzer, Sopran

Karol Kozlowski, Tenor

Axel Bauni, Klavier

Jan Philip Schulze, Klavier

 

Werke von Aribert Reimann, Bernhard Lang, Robert Schumann, Hugo Wolf, Stanislaw Moniuszko u.a.

Donnerstag, 19. Februar 2015
Jacques Offenbach, Pariser Leben
öffentliche Generalprobe
Samstag, 21. Februar 2015
Jacques Offenbach, Pariser Leben
PREMIERE
Dienstag, 24. Februar 2015
Jacques Offenbach, Pariser Leben

Baronin von Gondermark: Caroline Melzer
Baron von Gondermark: Kurt Schreibmayer
Raoul Gardefeu: Daniel Prohaska
Bobinet: Rasmus Borkowski
Metella: Annely Peebo
Gabrielle: Elisabeth Schwarz
Jean Frick: Christian Drescher
Der Brasilianer: Boris Pfeifer
Pauline: Johanna Arrouas
Madame de Quimper-Karadec: Helga Papouschek
Madame de Folle-Verdure: Sulie Girardi
Urbain: Thomas Zisterer
Prospe: rKarl-Michael Ebner
Joseph, Fremdenführer: Franz Suhrada
Gontran Chaumière: Gernot Kranner
Alfred, Kellner / Fensterputzer / Inspizient: Georg Wacks
Lastwagenfahrer:Samuel Colombet
Bahnangestellte:Susanne Litschauer

Montag, 2. März 2015
Jacques Offenbach, Pariser Leben

Baronin von Gondermark: Caroline Melzer
Baron von Gondermark: Morten Frank Larsen
Raoul Gardefeu: Alexander Pinderak
Bobinet: Rasmus Borkowski
Metella: Annely Peebo
Gabrielle: Jasmina Sakr
Jean Frick: Christian Drescher
Der Brasilianer: Boris Pfeifer
Pauline: Claudia Goebl
Madame de Quimper-Karadec: Helga Papouschek
Madame de Folle-Verdure: Sulie Girardi
Urbain: Thomas Zisterer
Prospe: rKarl-Michael Ebner
Joseph, Fremdenführer: Franz Suhrada
Gontran Chaumière: Gernot Kranner
Alfred, Kellner / Fensterputzer / Inspizient: Georg Wacks
Lastwagenfahrer:Samuel Colombet
Bahnangestellte:Susanne Litschauer

Freitag, 27. März 2015
Jacques Offenbach, Pariser Leben

Baronin von Gondermark: Caroline Melzer
Baron von Gondermar:k: Morten Frank Larsen
Raoul Gardefeu: Daniel Prohaska
Bobinet Chicard: Michael Havlicek
Metella: Siphiwe McKenzie
Gabrielle: Jasmina Sakr
Jean Frick: Roman Martin
Der Brasilianer: Boris Pfeifer
Pauline: Claudia Goebl
Madame de Quimper-Karadec: Helga Papouschek
Madame de Folle-Verdure: Sulie Girardi
Urbain: Thomas Zisterer
Prosper: Karl-Michael Ebner
Joseph, Fremdenführer: Franz Suhrada
Gontran Chaumière: Gernot Kranner
Alfred, Kellner / Fensterputzer / Inspizient: Georg Wacks
Lastwagenfahrer: Samuel Colombet
Bahnangestellte: Susanne Litschauer

Sonntag, 29. März 2015
Jacques Offenbach, Pariser Leben

Baronin von Gondermark: Caroline Melzer
Baron von Gondermar:k: Morten Frank Larsen
Raoul Gardefeu: Daniel Prohaska
Bobinet Chicard: Michael Havlicek
Metella: Annely Peebo
Gabrielle: Jasmina Sakr
Jean Frick: Christian Drescher
Der Brasilianer: Boris Pfeifer
Pauline: Johanna Arrouas
Madame de Quimper-Karadec: Helga Papouschek
Madame de Folle-Verdure: Sulie Girardi
Urbain: Thomas Zisterer
Prosper: Karl-Michael Ebner
Joseph, Fremdenführer: Franz Suhrada
Gontran Chaumière: Gernot Kranner
Alfred, Kellner / Fensterputzer / Inspizient: Georg Wacks
Lastwagenfahrer: Samuel Colombet
Bahnangestellte: Susanne Litschauer

Donnerstag, 9. April 2015
Jacques Offenbach, Pariser Leben
Montag, 4. Mai 2015
Giacomo Puccini, La Bohème
Donnerstag, 7. Mai 2015
Giacomo Puccini, La Bohème
Sonntag, 10. Mai 2015
Benefizmatinee
NEIN zu Krank und Arm
Dienstag, 19. Mai 2015
Giacomo Puccini, La Bohème
Freitag, 22. Mai 2015
Giacomo Puccini, La Bohème
Sonntag, 31. Mai 2015
Arnold Schönberg, Pierrot lunaire

Caroline Melzer, Sopran
Nurit Stark, Geige, Bratsche
Héléna Macherel, Flöte
Constantin Macherel, Cello
François Benda, Klarinette
Cédric Pescia, Klavier

Montag, 15. Juni 2015
Wolfgang Amadeus Mozart, Die Zauberflöte
Samstag, 20. Juni 2015
Wolfgang Amadeus Mozart, Die Zauberflöte
Samstag, 4. Juli 2015
Franz Lehár, Die lustige Witwe
Montag, 6. Juli 2015
Franz Lehár, Die lustige Witwe
Mittwoch, 8. Juli 2015
Franz Lehár, Die lustige Witwe
Donnerstag, 20. August 2015
György Kurtág, Kafka-Fragmente

mit Nurit Stark, Geige

Dienstag, 22. September 2015
Georges Bizet, Carmen

Regie nach: Guy Joosten
Dirigent: Gerrit Prießnitz
Carmen: Martina Mikelic
Micaëla: Caroline Melzer
Frasquita: Elisabeth Schwarz
Mercedes: Elvira Soukop
Don José: Mirko Roschkowski
Escamillo: Günter Papendell

Sonntag, 27. September 2015
Georges Bizet, Carmen

Regie nach: Guy Joosten
Dirigent: Gerrit Prießnitz
Carmen: Martina Mikelic
Micaëla: Caroline Melzer
Frasquita: Beate Ritter
Mercedes: Eva Maria Riedl
Don José: Mirko Roschkowski
Escamillo: Günter Papendell

Samstag, 10. Oktober 2015
Georges Bizet, Carmen

Regie nach: Guy Joosten
Dirigent: Gerrit Prießnitz
Carmen: Martina Mikelic
Micaëla: Caroline Melzer
Frasquita: Beate Ritter
Mercedes: Eva Maria Riedl
Don José: Carsten Süss
Escamillo: Sebastian Holecek

Samstag, 21. November 2015
Arnold Schönberg, Streichquartett op. 10

mit Dirk de Wachter und Quatuor Tana

Dienstag, 24. November 2015
Wolfgang Amadeus Mozart, Don Giovanni

Regie: Achim Freyer

musik. Leitung: Jac van Steen

Freitag, 27. November 2015
Wolfgang Amadeus Mozart, Don Giovanni

Regie: Achim Freyer

musik. Leitung: Jac van Steen

Dienstag, 1. Dezember 2015
Wolfgang Amadeus Mozart, Don Giovanni

Regie: Achim Freyer

musik. Leitung: Jac van Steen

Samstag, 12. Dezember 2015
Wolfgang Amadeus Mozart, Don Giovanni

Regie: Achim Freyer

musik. Leitung: Wolfram-Maria Märtig

Dienstag, 15. Dezember 2015
Wolfgang Amadeus Mozart, Don Giovanni

Regie: Achim Freyer

musik. Leitung: Wolfram-Maria Märtig

Samstag, 19. Dezember 2015
Giacomo Puccini, La Bohème
WIEDERAUFNAHME
Montag, 18. Januar 2016
Giacomo Puccini, La Bohème
Freitag, 22. Januar 2016
Giacomo Puccini, La Bohème
Donnerstag, 28. Januar 2016
Aribert Reimann, Lear
öffentliche Generalprobe

musik. Leitung: Stefan Soltesz
Regie: Ferenc Anger nach Jean-Pierre Ponnelle

King Lear: Tómas Tómasson
King of France: István Kovács
Albany: Zsolt Haja
Duke of Cornwall: Gergely Ujvári
Earl of Kent: István Kovácsházi
Earl of Gloster: András Palerdi
Edgar: Matthew Shaw
Edmund: Frank van Aken
Goneril: Éva Bátori
Regan: Szilvia Rálik
Cordelia: Caroline Melzer
Fool: András Káldi Kiss

Samstag, 30. Januar 2016
Aribert Reimann, Lear
Premiere
musik. Leitung: Stefan Soltesz
Regie: Ferenc Anger nach Jean-Pierre Ponnelle
 
King Lear: Tómas Tómasson
King of France: István Kovács
Albany: Zsolt Haja
Duke of Cornwall: Gergely Ujvári
Earl of Kent: István Kovácsházi 
Earl of Gloster: András Palerdi 
Edgar: Matthew Shaw 
Edmund: Frank van Aken 
Goneril: Éva Bátori 
Regan: Szilvia Rálik 
Cordelia: Caroline Melzer
Fool: András Káldi Kiss
 
Mittwoch, 17. Februar 2016
Dmitri Schostakowitsch, Sieben Romanzen nach A. Blok op. 127
Franz Schubert, ausgewählte Lieder

Caroline Melzer, Sopran
Natalia Prishepenko, Violine
Wen-Sinn Yang, Violoncello
Axel Bauni, Klavier

 

Samstag, 26. März 2016
Wolfgang Amadeus Mozart, Die Zauberflöte
Freitag, 1. April 2016
Alexander Borodin, Fürst Igor
Sonntag, 10. April 2016
Alexander Borodin, Fürst Igor
Samstag, 16. April 2016
Wolfgang Amadeus Mozart, Die Zauberflöte
Montag, 18. April 2016
Alexander Borodin, Fürst Igor
Mittwoch, 20. April 2016
Alexander Borodin, Fürst Igor
Dienstag, 26. April 2016
Wolfgang Amadeus Mozart, Die Zauberflöte
Montag, 16. Mai 2016
Wolfgang Amadeus Mozart, Figaros Hochzeit
Freitag, 27. Mai 2016
Franz Lehár, Die lustige Witwe
Sonntag, 29. Mai 2016
Franz Lehár, Die lustige Witwe
Samstag, 2. Juli 2016
Seán Doherty UA
mit Vanbrugh Quartet
Montag, 4. Juli 2016
György Kurtág, Kafka Fragmente
mit Nurit Stark
Samstag, 9. Juli 2016
Liederwerkstatt Bad Kissingen

Axel Bauni, Klavier und Leitung

Jan Philip Schulze, Klavier

Sigfried Mauser, Klavier

Uraufführungen von Wolfgang Rihm, Manfred Trojahn u.a.

Montag, 11. Juli 2016
Liederwerkstatt Bad Kissingen

Axel Bauni, Klavier und Leitung

Jan Philip Schulze, Klavier

Sigfried Mauser, Klavier

Uraufführungen von Wolfgang Rihm, Manfred Trojahn u.a.

Liedermatinée Aribert Reimann

Caroline Melzer, Sopran

Peter Schöne, Bariton

Siegfried Mauser und Axel Bauni, Klavier

Montag, 25. Juli 2016
Bayerische Akademie der schönen Künste
Klangporträt: Aribert Reimann. Kammermusik und Lieder

Caroline Melzer, Sopran

Peter Schöne, Bariton

Siegfried Mauser und Axel Bauni, Klavier

Montag, 3. Oktober 2016
Giuseppe Verdi, Requiem

Dirigent: GMD Evan Christ
Caroline Melzer – Sopran
Marlene Lichtenberg – Mezzosopran
Jens Klaus Wilde – Tenor
Ingo Witzke – Bass
Opernchor des Staatstheaters Cottbus
Sinfonischer Chor der Singakademie Cottbus e.V.
Philharmonisches Orchester
Choreinstudierung: Christian Möbius

Samstag, 22. Oktober 2016
Liederabend
mit Erika Le Roux, Klavier

Lieder von Clara und Robert Schumann, Hugo Wolf und Johannes Brahms

Sonntag, 30. Oktober 2016
Liederabend
mit Erika Le Roux, Klavier

Lieder von Clara und Robert Schumann, Hugo Wolf und Johannes Brahms

Liederabend
mit Axel Bauni, Klavier

Aribert Reimann
Rilke-Fragmente (2011)
"Der Blick war's, der mich ins Verderben riss" (2014)

Robert Schumann
Gedichte der Maria Stuart op.135 1852
nach den Originalsprachen eingerichtet von Aribert Reimann

Samstag, 21. Januar 2017
Franz Lehár, Die lustige Witwe
WIEDERAUFNAHME
Montag, 6. Februar 2017
Franz Lehár, Die lustige Witwe
Soirée zur Premiere "Limonen aus Sizilien" von Manfred Trojahn

mit Helene Sommer, Manuela Leonhartsberger, Ben Connor und Gerrit Prießnitz

Samstag, 11. Februar 2017
Franz Lehár, Die lustige Witwe
Mittwoch, 15. Februar 2017
Franz Lehár, Die lustige Witwe
Freitag, 3. März 2017
Wolfgang Amadeus Mozart, Don Giovanni
WIEDERAUFNAHME
Mittwoch, 8. März 2017
Wolfgang Amadeus Mozart, Don Giovanni
Freitag, 10. März 2017
Franz Lehár, Die lustige Witwe
Montag, 13. März 2017
Wolfgang Amadeus Mozart, Don Giovanni
Dienstag, 21. März 2017
Wolfgang Amadeus Mozart, Don Giovanni
Donnerstag, 13. April 2017
Wolfgang Amadeus Mozart, Don Giovanni
Sonntag, 11. Juni 2017
Alexander Borodin, Fürst Igor
WIEDERAUFNAHME
Mittwoch, 14. Juni 2017
Alexander Borodin, Fürst Igor
Sonntag, 18. Juni 2017
Alexander Borodin, Fürst Igor
Donnerstag, 22. Juni 2017
Die Frist ist um
Wagners Holländer im Todestrakt

Leitung und Konzept: Volker Bürger und Stefan Wiefel
Regie: Volker Bürger
mit Isabelle Barth, Caroline Melzer, Stefan Wiefel, Hans Gröning
Klavier: Yun Qi Wong

Huntsville, Texas. Seit über 20 Jahren sitzt er in der Todeszelle, wartet auf die Hinrichtung. Die Frau aus Deutschland schickt ihm Briefe, mehr als 300 wechseln in den Jahren den Ozean. In den Briefen begegnen sich die beiden von Mensch zu Mensch, auch jenseits seiner grausamen Tat. Zwei Mal im Jahr fliegt sie übers Meer, für wenige Stunden Besuchszeit. Sie wird auch bei seiner Hinrichtung sein.
Ein lang zurückliegendes schreckliches Ereignis hat Wagners Fliegenden Holländer und den schwarzamerikanischen Häftling auf das Meer zwischen Leben und Tod verbannt. Wagners Holländer erfährt Erlösung durch Senta und ihren Treueschwur. Ein Sängerpaar und ein Sprecherpaar erkunden auf Basis eines realen Briefwechsels und Arien aus dem Holländer die Abgründe eines Lebens in der Todeszelle und die Sehnsucht nach Erlösung von einer großen Schuld. Können wir Erlösung in einem anderen Menschen finden?

Samstag, 24. Juni 2017
Die Frist ist um
Wagners Holländer im Todestrakt

Leitung und Konzept: Volker Bürger und Stefan Wiefel
Regie: Volker Bürger
mit Isabelle Barth, Caroline Melzer, Stefan Wiefel, Hans Gröning
Klavier: Yun Qi Wong

Huntsville, Texas. Seit über 20 Jahren sitzt er in der Todeszelle, wartet auf die Hinrichtung. Die Frau aus Deutschland schickt ihm Briefe, mehr als 300 wechseln in den Jahren den Ozean. In den Briefen begegnen sich die beiden von Mensch zu Mensch, auch jenseits seiner grausamen Tat. Zwei Mal im Jahr fliegt sie übers Meer, für wenige Stunden Besuchszeit. Sie wird auch bei seiner Hinrichtung sein.
Ein lang zurückliegendes schreckliches Ereignis hat Wagners Fliegenden Holländer und den schwarzamerikanischen Häftling auf das Meer zwischen Leben und Tod verbannt. Wagners Holländer erfährt Erlösung durch Senta und ihren Treueschwur. Ein Sängerpaar und ein Sprecherpaar erkunden auf Basis eines realen Briefwechsels und Arien aus dem Holländer die Abgründe eines Lebens in der Todeszelle und die Sehnsucht nach Erlösung von einer großen Schuld. Können wir Erlösung in einem anderen Menschen finden?

Samstag, 1. Juli 2017
Kissinger Sommer
Liederwerkstatt Bad Kissingen

Axel Bauni Klavier / Leitung
Caroline Melzer, Sopran
Kimberley Boettger-Soller, Mezzosopran
Peter Schöne und Daniel Kotlinski, Bariton
Jan Philip Schulze und Siegfried Mauser, Klavier

Die Komponisten der LiederWerkstatt: Alexander Muno, Bernd Redmann, Wolfgang Rihm, Steffen Schleiermacher, Charlotte Seither und Manfred Trojahn.

Sonntag, 2. Juli 2017
Kissinger Sommer
Liederwerkstatt Bad Kissingen

Axel Bauni Klavier / Leitung
Caroline Melzer, Sopran
Kimberley Boettger-Soller, Mezzosopran
Peter Schöne und Daniel Kotlinski, Bariton
Jan Philip Schulze und Siegfried Mauser, Klavier

Die Komponisten der LiederWerkstatt: Alexander Muno, Bernd Redmann, Wolfgang Rihm, Steffen Schleiermacher, Charlotte Seither und Manfred Trojahn.

Samstag, 8. Juli 2017
Hugo-Wolf-Akademie
Liederabend "Stuttgarter Premiere"

Es muss nicht immer eine Uraufführung sein: Mit der »Stuttgarter Premiere« ruft die IHWA eine neue Reihe ins Leben, die sich dem Lied im 21. Jahrhundert widmet. Und da es in der bereits existierenden Liedliteratur der letzten zehn Jahre viel Spannendes und Hörenswertes zu entdecken gibt, das zwar uraufgeführt wurde, jedoch nicht zu größerer Verbreitung gefunden hat, will die Reihe diesen Werken zu neuen Interpreten und einem neuen Publikum verhelfen. Damit soll ein Beitrag geleistet werden, den Kanon des zeitgenössischen Lieds zu erweitern.

 

Caroline Melzer, Sopran

Holger Falk, Bariton

Axel Bauni und Steffen Schleiermacher, Klavier

Samstag, 5. August 2017
Sommerliche Musiktage Hitzacker
Lied Recital

mit Jan Philip Schulze und Axel Bauni, Klavier

Samstag, 23. September 2017
Olivier Messiaen HARAWI

Caroline Melzer - Sopran

Cédric Pescia - Klavier

Clara Pons - Video