Termine Archiv 2017

Caroline Melzer - Sopran
Samstag, 21. Januar 2017
Franz Lehár, Die lustige Witwe
WIEDERAUFNAHME
Montag, 6. Februar 2017
Franz Lehár, Die lustige Witwe
Soirée zur Premiere "Limonen aus Sizilien" von Manfred Trojahn

mit Helene Sommer, Manuela Leonhartsberger, Ben Connor und Gerrit Prießnitz

Samstag, 11. Februar 2017
Franz Lehár, Die lustige Witwe
Mittwoch, 15. Februar 2017
Franz Lehár, Die lustige Witwe
Freitag, 3. März 2017
Wolfgang Amadeus Mozart, Don Giovanni
WIEDERAUFNAHME
Mittwoch, 8. März 2017
Wolfgang Amadeus Mozart, Don Giovanni
Freitag, 10. März 2017
Franz Lehár, Die lustige Witwe
Montag, 13. März 2017
Wolfgang Amadeus Mozart, Don Giovanni
Dienstag, 21. März 2017
Wolfgang Amadeus Mozart, Don Giovanni
Donnerstag, 13. April 2017
Wolfgang Amadeus Mozart, Don Giovanni
Sonntag, 11. Juni 2017
Alexander Borodin, Fürst Igor
WIEDERAUFNAHME
Mittwoch, 14. Juni 2017
Alexander Borodin, Fürst Igor
Sonntag, 18. Juni 2017
Alexander Borodin, Fürst Igor
Donnerstag, 22. Juni 2017
Die Frist ist um
Wagners Holländer im Todestrakt

Leitung und Konzept: Volker Bürger und Stefan Wiefel
Regie: Volker Bürger
mit Isabelle Barth, Caroline Melzer, Stefan Wiefel, Hans Gröning
Klavier: Yun Qi Wong

Huntsville, Texas. Seit über 20 Jahren sitzt er in der Todeszelle, wartet auf die Hinrichtung. Die Frau aus Deutschland schickt ihm Briefe, mehr als 300 wechseln in den Jahren den Ozean. In den Briefen begegnen sich die beiden von Mensch zu Mensch, auch jenseits seiner grausamen Tat. Zwei Mal im Jahr fliegt sie übers Meer, für wenige Stunden Besuchszeit. Sie wird auch bei seiner Hinrichtung sein.
Ein lang zurückliegendes schreckliches Ereignis hat Wagners Fliegenden Holländer und den schwarzamerikanischen Häftling auf das Meer zwischen Leben und Tod verbannt. Wagners Holländer erfährt Erlösung durch Senta und ihren Treueschwur. Ein Sängerpaar und ein Sprecherpaar erkunden auf Basis eines realen Briefwechsels und Arien aus dem Holländer die Abgründe eines Lebens in der Todeszelle und die Sehnsucht nach Erlösung von einer großen Schuld. Können wir Erlösung in einem anderen Menschen finden?

Samstag, 24. Juni 2017
Die Frist ist um
Wagners Holländer im Todestrakt

Leitung und Konzept: Volker Bürger und Stefan Wiefel
Regie: Volker Bürger
mit Isabelle Barth, Caroline Melzer, Stefan Wiefel, Hans Gröning
Klavier: Yun Qi Wong

Huntsville, Texas. Seit über 20 Jahren sitzt er in der Todeszelle, wartet auf die Hinrichtung. Die Frau aus Deutschland schickt ihm Briefe, mehr als 300 wechseln in den Jahren den Ozean. In den Briefen begegnen sich die beiden von Mensch zu Mensch, auch jenseits seiner grausamen Tat. Zwei Mal im Jahr fliegt sie übers Meer, für wenige Stunden Besuchszeit. Sie wird auch bei seiner Hinrichtung sein.
Ein lang zurückliegendes schreckliches Ereignis hat Wagners Fliegenden Holländer und den schwarzamerikanischen Häftling auf das Meer zwischen Leben und Tod verbannt. Wagners Holländer erfährt Erlösung durch Senta und ihren Treueschwur. Ein Sängerpaar und ein Sprecherpaar erkunden auf Basis eines realen Briefwechsels und Arien aus dem Holländer die Abgründe eines Lebens in der Todeszelle und die Sehnsucht nach Erlösung von einer großen Schuld. Können wir Erlösung in einem anderen Menschen finden?

Samstag, 1. Juli 2017
Kissinger Sommer
Liederwerkstatt Bad Kissingen

Axel Bauni Klavier / Leitung
Caroline Melzer, Sopran
Kimberley Boettger-Soller, Mezzosopran
Peter Schöne und Daniel Kotlinski, Bariton
Jan Philip Schulze und Siegfried Mauser, Klavier

Die Komponisten der LiederWerkstatt: Alexander Muno, Bernd Redmann, Wolfgang Rihm, Steffen Schleiermacher, Charlotte Seither und Manfred Trojahn.

Sonntag, 2. Juli 2017
Kissinger Sommer
Liederwerkstatt Bad Kissingen

Axel Bauni Klavier / Leitung
Caroline Melzer, Sopran
Kimberley Boettger-Soller, Mezzosopran
Peter Schöne und Daniel Kotlinski, Bariton
Jan Philip Schulze und Siegfried Mauser, Klavier

Die Komponisten der LiederWerkstatt: Alexander Muno, Bernd Redmann, Wolfgang Rihm, Steffen Schleiermacher, Charlotte Seither und Manfred Trojahn.

Samstag, 8. Juli 2017
Hugo-Wolf-Akademie
Liederabend "Stuttgarter Premiere"

Es muss nicht immer eine Uraufführung sein: Mit der »Stuttgarter Premiere« ruft die IHWA eine neue Reihe ins Leben, die sich dem Lied im 21. Jahrhundert widmet. Und da es in der bereits existierenden Liedliteratur der letzten zehn Jahre viel Spannendes und Hörenswertes zu entdecken gibt, das zwar uraufgeführt wurde, jedoch nicht zu größerer Verbreitung gefunden hat, will die Reihe diesen Werken zu neuen Interpreten und einem neuen Publikum verhelfen. Damit soll ein Beitrag geleistet werden, den Kanon des zeitgenössischen Lieds zu erweitern.

 

Caroline Melzer, Sopran

Holger Falk, Bariton

Axel Bauni und Steffen Schleiermacher, Klavier

Samstag, 5. August 2017
Sommerliche Musiktage Hitzacker
Lied Recital

mit Jan Philip Schulze und Axel Bauni, Klavier

Samstag, 23. September 2017
Olivier Messiaen HARAWI

Caroline Melzer - Sopran

Cédric Pescia - Klavier

Clara Pons - Video